Verwaltungsgericht weist Beschwerde gegen räumliches Leitbild ab

Das Verwaltungsgericht hat mit Entscheid vom 9. Januar 2019 die Beschwerde von Andreas Bühlmann gegen das räumliche Leitbild der Stadt Solothurn abgewiesen.

Gegen diesen Entscheid kann innert 30 Tagen beim Bundesgericht Beschwerde eingereicht werden.

egs. Mit Genugtuung hat das Stadtpräsidium zur Kenntnis genommen, dass nach dem Regierungsrat nun auch das Verwaltungsgericht die Abstimmungs- und Aufsichtsbeschwerde gegen das räumliche Leitbild, das Teil der Ortsplanungsrevision ist, abgewiesen hat. Das Verwaltungsgericht wurde tätig, nachdem das Bundesgericht diesem den Fall zur Beurteilung überwiesen hat.

Der Beschwerdeführer kann gegen diesen Entscheid innert 30 Tagen seit Eröffnung des begründeten Urteils beim Bundesgericht Beschwerde in öffentlich-rechtlichen Angelegenheiten einreichen.

Werbeanzeigen

Verfasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.